eSports

eSports

 

Ihr Kontakt:
Daniel Knoblich
Tel.: 040 - 419 08 203
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im Rahmen der Debatte um das Phänomen eSports setzt sich die HSJ aktiv für eine differenzierte Auseinandersetzung ein. Der aktuelle Diskurs betrachtet eSports immer als „Ganzes“ und differenziert nicht zwischen den einzelnen  Disziplinen und Titeln. Jedoch unterscheiden sich die eSports-Disziplinen/ Titel in unterschiedlichen Aspekten maßgeblich voneinander.

 

Um das Phänomen objektiver beurteilen zu können, hat die HSJ unterschiedliche Dimensionen und Aspekte des „traditionellen Sports/ Sportarten“ zusammengetragen und daraus eine Art Prüfschema entwickelt. Dieses Prüfschema ist dann Grundlage für das HSJ-Positionspapier zu eSports geworden.

 

Neben dem HSJ-Positionspapier zu eSports ist ein Grundlagenpapier eSports entstanden, welches die Fragestellung aufwirft, ob eSports im Rahmen von Maßnahmen der Jugendhilfe gemeinnützig einsetzbar ist.

 

Seit dem zweiten Quartal 2018 beschäftigt sich die HSJ mit der Erstellung einer „Handlungsempfehlung für Sportvereine zu eSports“. Diese Handlungsempfehlung geht in der KW 37 (2018) in Druck und wird hier digital abrufbar sein.

 

- Handlungsempfehlung für Sportvereine

Cookies helfen uns bei der Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.