fsj

Freiwilligendienste im Sport

Ihr Kontakt:
Anne Michaelsen
Tel.: 040 - 419 08 223
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ihr Kontakt:
Mareike Jerichow

Tel.: 040 - 419 08 227
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Die Freiwilligendienste im Sport sind FSJ (Freiwilliges Soziales Jahr) und BFD (Bundesfreiwilligendienst). Da sich die beiden Dienste sehr ähneln, sprechen wir von FWD (Freiwilligendiensten) im Sport. Die Hamburger Sportjugend ist ein anerkannter Träger für die FWD. Zu den Aufgaben des Trägers gehört die Beratung und Begleitung der Freiwilligen und Einsatzstellen, die Durchführung von Seminaren und Fortbildungsveranstaltungen, sowie die Verwaltung und Sicherstellung der Fördermittel.

 

Ein Freiwilligendienst im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr. Es wird für alle sportlich interessierten Menschen angeboten, die sich in einem Sportverein oder Sportverband in Hamburg engagieren wollen.

 

Die Tätigkeitsfelder können je nach Interesse, sportlicher Ausrichtung und dem Profil des jeweiligen Vereins ganz unterschiedlich aussehen: von unterstützenden Tätigkeiten in verschiedenen Sportgruppen, als Übungsleiter-, durch Trainer- und Co-Trainer-Tätigkeit, als Begleitung von Ferienfreizeiten und Trainingslagern bis hin zur Mitarbeit in der Geschäftsstelle.

 

Im Regelfall dauert ein FWD 12 Monate und wird in einer selbst zu wählenden Einsatzstelle (Hamburger Sportvereine und –verbände) ausgeführt und beginnt zum 01.08. oder 01.09. eines Jahres.