ljr-hh-logo_web.png
sjlt4.jpg
hsj_delitag2010_002.jpg
strandleben12.jpg

7.1 Einrichtung und Ausstattung von Jugendräumen - Bezirkssondermittel oder Landesförderplan

 Die Räume oder das Haus müssen Eigentum des beantragenden Vereins sein und/oder seinen Kindern/ Jugendlichen ständig zur Verfügung stehen. Eine Benutzung überwiegend durch Kinder/Jugendliche muss gewährleistet sein.

Beispiele:
Ausstattung von Jugendräumen und -heimen mit Einrichtungsgegenständen bzw. Renovierung.

Förderung:
Eine Förderung ist aus Bezirkssondermitteln (über Bezirksamt bzw. Bezirksversammlung) oder aus dem Landesförderplan (Amt für Familie, Jugend und Sozialordnung) möglich. Wir empfehlen zur Zeit dringend, den Versuch einer Antragstellung über Bezirkssondermittel zu machen. Die Mittel im Landesförderplan sind bereits mittelfristig ausgeschöpft.
Anträge auf Bezirkssondermittel sollten möglichst mit den im Bezirk vertretenen Parteien abgesprochen werden.
Es besteht die Möglichkeit, aus Bezirkssondermitteln auch Förderungen für Sportgeräte zu erhalten.

Antrag:
a)  Bezirkssondermittel möglichst zum Ende des Vorjahres.
b)  Landesförderplan bis zum 31.8. des Vorjahres

Verwendungsnachweis:
Mit einem Bewilligungsbescheid werden die genauen Fristen und Richtlinien bekanntgegeben.

Hinweise:
Der Antrag zum Landesförderplan muß über die Hamburger Sportjugend eingereicht werden. Die Sportjugend ist bei der Antragstellung auf Wunsch behilflich.

Auskünfte:
Sportjugend
Angelika Seifert

Tel: 419 08 222

Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

zurück